Zwischen 4000 bis 4500 bei 37.Pegida in Dresden

In Vertretung für die Studentengruppe "Durchgezählt", welche sich aktuell nach vielen und teils sehr intensiven Demozählungen einen mehr als wohlverdienten Urlaub verdient hat, übernahmen wir die Schätzung der Teilnehmerzahlen der Versammlung der Pegida in Dresden:

Die Pegida versammelte sich am 24.08.2015 gegen 18:30 zum 37.Mal in Dresden und zwar auf dem Altmarkt. Dies ermöglichte uns mehrere Übersichtsbilder von der Veranstaltung zu  schießen:

Auf Basis dieses Bildes kamen wir aufgrund es Vergleichs mit früheren Veranstaltungen auf eine erste Schätzung von ca. 2500 Personen. Zu diesem Zeitpunkt strömten aber weiterhin viele weitere Menschen auf den Altmarkt.

 

pegida_ueberblick24082015
Auftaktkundgebung der 37.Pegida in Dresden auf dem Altmarkt. Aufgenommen kurz vor Start der ersten Reden. Bild: Stephan Poppe

Wir werteten nachträglich das obige Bild mittels direkter Zählung aus und ermittelten eine Anzahl von 3692 Personen. Dabei blieben sicherlich viele Personen durch verschiedene Sichthemmnisse wie Transparente, Fahne und andere Personen verborgen und auch wurde dieses Bild zu einen frühen Zeitpunkt der Veranstaltung geschossen (18:42, kurz vor Start der ersten Rede).

In Anschluss an die Auftaktkundgebung startete der Demonstrationszug in Richtung Ostraallee und Landtag. Auf Höhe des Zwingers erstellten wir das folgende Video des Demozuges:

Eine direkte Auszählung des Videos lieferte das Ergebnis von 4228 Personen. Dabei blieben sicherlich auch mehrere Personen verborgen hinter Sichthemmnissen, es kann aber zugleich auch nicht ausgeschlossen werden, dass einige Personen doppelt gezählt wurden.

Zeitgleich zur Erstellung des Videos unternahmen wir den Versuch einer direkten Zählung der Menge durch einen Handklicker und ermittelten die Zahl von 3602.  Auf Basis dieser Zahl  und dem vorherigen Vergleich per Übersichtsbild gaben wir die folgende erste vorläufige Schätzung heraus:

Bei dieser Schätzung unterstellten wir in etwa einen Fehler von ca. 10%. Es zeigt sich, dass dieser zu gering angesetzt war. Ein Fehler von 20% wäre angemessener gewesen und hätte unseren bisherigen Erfahrungen mit den Methoden der direkten Zählung und des Bildvergleiches zur unmittelbaren Schätzung eher entsprochen.

Auf Basis des vorliegenden ermittelnden Materials kommen wir zur abschließend zur Feststellung, dass mit hoher Sicherheit zwischen 4000 bis 4500 Personen an der 37. Pegida in Dresden teilnahmen.

 

 

 

4 Gedanken zu „Zwischen 4000 bis 4500 bei 37.Pegida in Dresden

  1. Das Foto soll kurz vor Beginn der ersten Rede aufgenommen worden sein.
    Es waren definitiv mehr Leute anwesend kurz bevor der erste Redner sprach.

    Unterschwellige Desinformation.

    Es waren meiner Meinung nach mehr als 5000.

    1. Ja, das Foto wurde kurz vor Beginn aufgenommen, wie auch im Artikel angeben. Auch im Artikel angeben ist unsere Aussage, dass selbst zu diesem späten Zeitpunkt (18:30 angekündigter Beginn) nach wie vor Menschen auf den Platz strömten. Abschließend war aber die Auszählung des Videos, wie auch im Artikel beschrieben, entscheidend. Und dieses können Sie selbst gerne zur Überprüfung unserer Zahlen auszählen.

      1. Was meinen Sie mit unterschwelliger Desinformation genau?
      2. Ihre Meinung 5000: Leider kann man mit Meinungen keine Zahlen erfassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.